Ausgerechnet Iran, Syrien und Nordkorea

Die üblichen Verdächtigen lassen

Verhandlungen über Waffenhandel scheitern.

Da hilft auch keine  „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ , der Wahnsinn hat Methode und eine gewaltige Lobby, auch in den Köpfen der Politiker.

Als Piratin fordere ich sie auf Frau Merkel, als Kanzlerin Deutschlands und als Mutter, sagen sie wenigstens etwas zu diesem Trauerspiel der Humanität.

Für die deutsche Wirtschaft ist der Waffenexport ein Kleckerbetrag, warum machen gerade die Deutschen da mit, machen wir nicht schon genug Geld mit friedlichen Exporten?

Die Annahme des Konferenzergebnisses ist von der Zustimmung aller 193 UN-Mitgliedstaaten nötig. Das ist so unwirklich, dass man glauben muss  „verkohlt“ zu werden?

„Ban äußerte sich tief enttäuscht“, da fehlen mir die Worte über so viel Naivität.

Jetzt bleibt Alles wie es ist, na Bravo und Frohe Ostern, dem Fest des Friedens.

Drei anerkannt neurotische Politiker bestimmen, was Frieden ist.

www.tagesschau.de/ausland/waffenhandel118~mobil_pic-1.html

Was denkst du?